Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Erst einmal muss die Mistress eine Zigarette rauchen, bevor sie sich um ihr Sklavenopfer kümmert. Dabei sammelt sie genügend Speichel für ihr Opfer, dass nachher die Rotze der Domina ertragen muss. Madame Marissa öffnet dem Looser das Maul und rotzt den stinkenden Rauch-Schleim tief in seine Fresse. Der Zigarettenrauch wird ihm durch die Nase gepustet und demonstriert noch einmal deutlich, was sie von ihm hält. Danach erhält er noch eine Spuckdusche mit Nikotin-Inhalt.


Starke Frauen können sich alles erlauben und wissen, wie sie Männer scharf machen. Selbst mit ihrer Spucke erledigen sie jeden Mann im Handumdrehen und schaffen es, ihn geil zu bekommen. Jane, die geile Domina, muss nur auf ihre Hände spucken und schon kommen die Versager aus ihren Löchern gekrochen. Jeder Sklave will die Rotze von ihren Handflächen schlürfen, doch nur einer bekommt die Chance dazu. Bist du etwa der Auserwählte?


Nicht nur die hohen High Heels machen dich unbeschreiblich geil. Wie gerne du die langen Absätze lutschen würdest. Doch wenn du die Heels ablecken willst, musst du erst an der Rotze deiner Herrin vorbei. Ein Geschenk für richtige Sklaven und alle, die es werden wollen. Mit der Spucke auf den Sohlen der High Heels macht das Lecken der Schuhe richtig viel Freude und wird für Fetischisten zum ultimativen Höhepunkt ihrer Demütigung.


Keine Grenzen kennt diese Herrin, die ihren Sklaven gerne mit warmer Spucke am Boden bindet. Die Spucke zeigt ihm, wie nutzlos er ist. Er muss die demütigende Spuckbehandlung über sich ergehen lassen. Die Rotze auf seinem Gesicht verschmiert die dominante Lady mit der Sohle ihrer High Heels. Fein säuberlich wird die Spucke auf ihm verteilt. Nach und nach rotzt sie weiter und zeigt ihm damit deutlich, was sie von solch einem Opfer hält.


Wenn du glaubst, dass alleine die Rotze einer Herrin ausreicht um dich zu quälen, irrst du dich gewaltig. Kannst du dieser Spuck-Behandlung widerstehen und sie auch überstehen? Selbst wenn du den Speichel beider Herrinnen schluckst, bleibt immer noch das harte Trampling übrig. Vollgerotzt lässt du das Trampeln über dich ergehen. Danach folgt eine Hüpfeinlage nach der nächsten. Die Frauen springen mit ihrem ganzen Gewicht auf dir herum und du musst es aushalten.


Eine geile Partynacht lässt sich auch ohen Alkohol feiern, wenn zwei süße Teen-Dominas bereitwillig ihre Spucke abgeben. Doch keine Sorge, du wirst von ihnen ordentlich gequält. Die zwei Freundinnen kennen deine Lust auf Spucke und rotzen dir ihren Speichel in ein großes Shot-Glas. Kippe alles in deinen Mund und schlucke die gesammelte Geilheit der Weiber. Wie viele Gläser Spucke der zwei Frauen kannst du auf diese Weise aushalten und herunterschlucken?


... kann die Spuckladung direkt in deine Fresse hinein fließen. Der Stöpsel verschließt deinen Mund. Einmal gezogen, ist er zum Abfüllen mit Speichel bereit. Wehren kannst du dich nicht, denn die Gesichtsmaske hält den Stöpsel andernfalls fest an seinem Platz. Erst wenn du die gesamte Rotze der Herrin gefressen und geschluckt hast, wird dein Mund mit dem Stöpsel wieder verschlossen. Solange musst du leiden und die Spucke schlucken, die dich trifft.


Blonde Herrin spuckt solange, bis du an der Spucke ersticken wirst: Lehne dich zurück und öffnete dein Sklavenmaul weit, sodass die Herrin dich mit ihrer Rotze abfüllen kann. Fühlst du dich wie ein devotes opfer, dass die Spucke der Herrin aufnehmen muss? Dann stehst du kurz davor ihr Sklave zu werden. Immer mehr Spucke läuft dir in den Rachen und fließt deinen Hals hinunter. Du schluckst alles und möchtest noch mehr Speichel deiner Herrin empfangen.


Wenn du nichts mehr sehen kannst, bist du vielleicht schon voll von Spucke. Madame Marissa kennt keine Grenzen und rotzt dich komplett voll. Du kannst bei ihr förmlich in ihrem Speichel baden, so viel Rotze lädt sie über dich ab. Dabei bleibst du liegen und liegst erfüllt in ihrer Spucke, die dich geil macht. Schaue dir an, was dich bei der Herrin erwarten wird und freue dich auf richtig viel Spucke.


Erst wenn die Spitzen der High Heels richtig feucht sind, wirst du dich als Lecksklave wohl fühlen. Nass und glitschig, schleimig und eklig, müssen die Sohlen der Heels sein. Die Spucke tropft herunter und du fängst den Speichel der Herrin auf, den sie auf dich fließen lässt. Kann es etwas Schöneres geben, als so dominant von deiner Herrin misshandelt zu werden. Du hast es einfach nicht anders verdient und brauchst die Rotze der Domina.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive