Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Schlucken" markiert sind

Der Sklave war sehr ungehorsam und die Goddess hat genug von ihm, deshalb muss er bestraft werden. Sie setzt sich auf sein Brustkorb und zwingt ihn, ihren göttlichen Speichel zu schlucken. Zuerst spuckt sie ihm in sein Losermaul, doch dann sammelt sie ihre Spucke in einem Glas, dass er dann austrinken muss. Bei dieser Spuckesession wird der Loser erniedrigt. In Zukunft wird er sich überlegen, ob er wieder ungehorsam ist, aber vielleicht hat es ihm so gut gefallen, dass er gerne ungehorsam ist.


Wie sie die Sklavin so richtig demütigen und erniedrigen können, haben die beiden Herrinnen sehr schnell herausgefunden und nutzen das nun auch aus. Alles, was der Sklavin Angst macht oder quält, lassen die Herrinnen ihr zukommen. Sie spucken der Loserin ins Gesicht und benutzen sie als menschlichen Aschenbecher. Weil sie gezwungen wird, in Keuschheit zu leben, bekommt sie dennoch männliches Sperma, dass ihr über ihr Gesicht geschüttet und ihr in ihr Maul gegeben wird. Mit den Kippen in der Nase muss sie alles schlucken.


Nackt und gefangen im kalten Keller bekommt der Loser eine Folter und er wird von der Goddess als menschlicher Aschenbecher missbraucht. Damit der Loser besser schlucken kann, bekommt er von der Goddess in sein Maul gespuckt. Wenn er sich weigert, dann kneift sie ihm in die Nippel und tritt ihn mit ihren heißen High Heels. Am Ende ist seine Sklavenerziehung abgeschlossen, nun wird er sich nicht mehr weigern, die Befehle von Lady Milana auszuführen. Hier lernt er, was Gehorsam bedeutet.


Man kann deutlich sehen, wie geil es den Loser macht, dass er die Aufmerksamkeit von drei wundervollen Göttinnen hat. Sie haben auch etwas ganz Besonderes für ihn vorbereitet. Mit einem Trichter verabreichen sie ihm leckeren Speichel, den sie zuvor in einem Krug gesammelt haben. Der Loser liegt auf dem Boden und hat nur eine Hose an, bei der man den prallen Pimmel sehen kann. Den Krug leeren die Ladys in den Trichter und der Loser muss alles komplett schlucken beziehungsweise trinken.


Für diesen Sklaven ist es seine erste Spucksession und die bekommt er von zwei wundervollen Herrinnen. Zuerst rülpsen sie ihm ins Gesicht, um ihn einzustimmen und ihn den göttlichen Duft inhalieren zu lassen. Dann beginnen sie ihn anzuspucken. Den göttlichen Speichel muss er schließlich auch schlucken. Nach seiner Session ist der Loser süchtig nach der göttlichen Spucke und fühlt sich sehr geehrt, dass er die Dominaküsse empfangen darf. Seine Haare und sein Bart sind durchnässt von dem göttlichen Rotz.


Beste Freundinnen teilen einfach alles, auch die persönlichen Sklaven. Die Ladys sind so sexy und haben viel Spaß, deshalb wollen sie nun auch gemeinsam den Loser quälen und demütigen. Er dient gerne und geht auf die Knie, dann beginnen die Ladys mit einer Spucksession. Der Loser kniet mit geöffnetem Maul vor den Ladys, damit er jeden Tropfen aufnehmen und schlucken kann. Für diese Ehre lässt er sich gerne erniedrigen und dominieren. Es ist auch nicht das erste Mal, dass er stillhalten muss.


Endlich hast du es geschafft, dass dich drei fantastische Ladys beachten, doch das kostet dich einiges. Angefangen mit deiner Würde. Geh auf die Knie und zahle für die Aufmerksamkeit, dann bespucken die Ladys dein hässliches Gesicht, bis alles tropft und du keine andere Wahl mehr hast als den Rotz zu schlucken. Du bist nur ein mickriges Spuckopfer, dass erniedrigt werden muss, denn du bist wertlos und mickrig. Die Session gibt dir einen harten Brainfuck, doch du lässt dich gerne anspucken.


Hier bereiten dir die Herrinnen ein Bad vor, in das sie dein hässliches Gesicht tunken werden. Den Bottich füllen sie mit Speichel und du darfst dabei zuschauen, wie die Brühe immer mehr wird. Endlich ist es so weit und dein Kopf kann in den Bottich getaucht werden. Überall bist du mit Spucke bedeckt, doch die Ladys stucken dein Kopf immer wieder in das Speichelbad. Sie beschimpfen und erniedrigen dich und aus Angst, dass du ertrinkst, fängst du an den Rotz zu schlucken.


Das wird dich jetzt ganz verrückt machen, denn du darfst vor der sexy Goddess auf die Knie gehen und deine Spucke Session empfangen. Du bist ihr Spucknapf und wirst den gesamten Rotz auffangen. Beobachte, wie langsam die Spucke aus den wundervollen Lippen der Goddess fließt und dann auf deinem Gesicht landet oder direkt in dein Losermaul tropft. Jeden Tropfen genießt du und kannst kaum den nächsten Tropfen erwarten. Mit geöffnetem Maul kniest du vor deiner Goddess und lechzt nach mehr.


Wehrlos liegt der Sklave auf dem Sofa und die Mistress sitzt über ihm. Face to Face erklärt sie dem Loser, wie wertlos und mickrig er ist, dann bespuckt sie ihn, sodass sein Gesicht in Speichel gebadet ist. Immer mehr spuckt die Mistress auf ihn ein, dass er sogar die Spucke schlucken muss. Bei der Spucke Session experimentiert die Mistress gerne und gibt damit dem Loser einen Brainfuck. Es ist so demütigend für den Loser, doch für die Mistress ein großer Spaß.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive