Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Femdom" markiert sind

Die Herrin hat ihren Sklaven auf die Hantelbank gelegt und flösst ihm nun Schluck für Schluck ihre Spucke ein, dabei lacht sie ihn aus und erniedrigt ihn auf fieseste Art und Weise, während sie auf ihm sitzt und ihm si jegliche Fluchtmöglichkeit nimmt


Ich weiß genau, dass du den Anblick meiner Spucke liebst. Zu gerne würdest du sie einmal real schmecken dürfen, nicht wahr? Sieh zu wie ich meine göttliche Spucke langsam über meine vollen Lippen gleiten lasse, na? macht dich das scharf? Du hast Glück, ich bin momentan in Geberlaune und wenn mir dein finanzielles Angebot gefällt, dann fülle ich dir vielleicht sogar wirklich etwas von meiner göttlichen Spucke ab. Würde dir das Gefallen?


Du wirst doch nicht weglaufen, wenn die Domina zum Spucken bereit ist, oder? Um auf Nummer Sicher zu gehen, hat Madame Marissa immer einen Trichter und einen Schlauch parat. Den Schlauch stopft sie ihren Sklaven direkt tief in den Rachen und der Trichter sorgt dafür, dass die Rotze schön gesammelt wird. Eine Mischung von Raucheratem, Zigarettenasche und Spucke wird den Trichter füllen und sich den Weg anschließend bis zu dir in den Hals vorarbeiten.


Voller Tattoos präsentiert sich die Domina vor dir und bäumt sich auf. Du legst dich vor sie hin und wartest darauf, von ihr bestraft zu werden. Mit Spucke legt sie los, drückt sich zu Boden und sammelt den Speichel in ihrem Mund. Jetzt fließt die Rotze der Herrin auf dich hinab und triff gleich schon dein Gesicht. Mund weit auf und alles herunterschlucken, sonst wird dich die Mistress mit weiteren Femdom-Methoden zerbrechen...


Ganz viel Spucke, bietet dir Lady Anja. Die atemberaubende Lady verwöhnt dich mit optischen Reizen, denn ihrem Latex Body kannst du sicher nicht widerstehen. Mache den Mund auf und die Augen zu. Spürst du wie dich Lady Anja anspuckt und dir die Rotze in deinen Mund läuft. Das war aber noch nicht alles, denn für die Spucke der dominanten Lady Anja musst du betteln wie ein billiger, dummer Verlierer.


Bevor die PrincessOfPain mit dir anfangen kann, muss sie dich zunächst knacken. Dein Wille wird gebrochen und dein Verstand durchwühlt. Was gäbe es daher schöneres, als einen intensiven Mindfuck, der dich so richtig durcheinanderbringt? Abgerundet wird die harte Gehirnwäsche der sexy Lady durch eine Rotze-Prozedur, die dir zeigt, wie jämmerlich du bist. Doch selbst die Spucke ist noch zu gut für dich. Darum solltest du dich selbst fragen, ob du es überhaupt verdient hast, die Spucke der Herrin kosten zu dürfen...


Wage es nicht, dieser Herrin Widerworte zu präsentieren. Lady Meli kennt jede erdenkliche Form der Bestrafung und wird dich zum echten Sklaven erziehen. Die Domina kämpft mit Spucke gegen dich und wird deinen Willen schon bald in die Knie zwingen. Erlebe wie es sich anfühlt, von einer echten Domina angespuckt zu werden. Diese Erzieheung mit Spucke wird aus dir einen richtigen Sklaven machen und dir die Vorzüge des Femdoms näherbringen.


Füße, Nylons und sexy Beine: Mistress Sabrina hat dir einiges zu bieten. Du liegst einfach da und lässt es dir gefallen, wie dich die Mistress behandelt. Mit ihren High Heels verwöhnt sie dich auf besondere Art und Weise. Wenn sie ihre Spucke auf den Sohlen verteilt heißt es für dich, dass dich nun eine Spuckdusche erwartet. Sie verteilt die Spucke an ihren Heels über dein ganzes Gesicht und du leckst die Schuhe ab.


Mein Sklave braucht mal wieder ein wenig Nahrung. Irgendwie muss ich den ja auch bei Kräften halten. Da fällt mir eine super Kombination ein: Waffeln sind doch ziemlich nahrhaft. Viel Kalorien und so. Und als Sirup gebe ich ihm meine Rotze oben drauf. Aber das ist nur der Anfang. Ich komme nämlich bei seiner Fütterung auf immer gemeinere Ideen, wie ich ihn dabei so richtig geil erniedrigen kann. Ich will aber nicht zu viel verraten. Schau's Dir einfach im Clip an. Nur so viel: es wird ganz schön ekelig.


Endlich wird der Sklave zu einer richtigen Sissy. Er bekommt ein exklusives Blastraining mit dem Lieblingsdildo seiner Herrin Mercedes! Sie spuckt auf den Dildo und schiebt ihn in seinen Mund. Dann lässt sie ihn tiefer gleiten, zieht ihn wieder raus, gewöhnt ihn an die Vor- und Rückbewegungen eines Schwanzes. Sobald er einigermaßen daran gewöhnt wurde, hält sich Mercedes den Dildo vor ihren Schritt und nimmt den Kopf des Sklaven, um den Dildo tiefer in seinen Rachen zu schieben!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive