Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Lady Anja ist heute mit dir nach draußen gegangen, aber nicht für einen schönen Spazierganz, nein. Sie wird dich heute mal wieder einfach nur benutzen und dich lächerlich machen. Du wirst ihr als Spucknapf dienen. Also musst du dein Sklavenmaul aufmachen und schön ihre Spucke in deinen Mund nehmen. Aber das ist noch nicht genug. Du musst auch noch als ihr lebendiger Aschenbecher herhalten. In deinem Mund wird sich ihre Spucke mit ihrer Zigarettenasche verbinden. Über dich kann sie dabei nur lachen. tja du bist und bleibst halt ein Loser.


Ninette spuckt wieder einmal auf den Boden. Du kannst ihre Spucke auf die Fliesen tropfen sehen und auch hören. Immer wieder spuckt sie auf den Boden. Anschließend verteilt sie mit ihren geilen schwarzen Stiefeln die Spucke quer über dem Boden. So, nun bist du dran, sie hält die ihre Stiefel schon genau vor die Nase und du weisst, was das heisst. Richtig, du musst ihre Stiefel sauberlecken, bis sie wieder völlig sauber sind.


Katja mag es gerne etwas härter und deshalb muss ihr Sklave heute auch wieder richtig unter ihr leiden. Heute lieg er auf dem Bauch vor ihr und muss seine Hände nach vorne ausstrecken. Herrin Katja läuft mit ihren High Heels gemütlich über seine Hand und bearbeitet mit ihren Absätzen noch jeden Finger. Dabei raucht sie genüsslich eine Zigarette. Die Asche spuckt sie dann gleich auf seine Hände. Den Schmerz den er fühlt macht ihr gar nichts aus. Im Gegenteil, sie tritt dann nochmal extra fester auf seine Hände.


Herrin Daidra verteilt heute ihre gesamte Spucke auf dem Gesicht ihres Sklaven. Dieser Nichtsnutz braucht mal wieder eine Lektion, was er ihr wert ist. Nämlich gar nichts und das wird sie ihm auch noch wieder einmal deutlich zeigen. Ihre geile Spucke läuft bereits schon über sein ganzes Gesicht. Da rubbelt sie noch mit ihren Schuhsohlen nach um ihre geile Rotze auch noch auf jedem Millimeter seines Gesichtes zu verteilen. Nun weiss dieser Sklave wieder ganz genau woran er bei ihr ist. Deutlicher geht es nicht mehr.


Heute hat Janine ihren Sklaven einmal geschrumpft um ihn so richtig zu bestrafen. Jetzt wo er in einer handlichen Größe ist, legt sie ihn erst einmal auf den Tisch und beugt sich über ihn. Sie sammelt alle Spucke, die sie gerade zur Verfügung hat und lässt dann einen richtigen Rotzfaden genau auf ihn herunterfallen. Er ist völlig durchnässt, doch so einfach geht Herrin Janine nicht die Spucke aus. Für ihn folgen noch weitere Spuckfäden, die seinen ganzen Körper treffen. Aus dieser Spucklektion wird er wohl etwas gelernt haben.


Princess Tessa und Lindsey Leigh sind ja schon bekannt für ihre Erbarmungslosigkeit. Heute haben sie ihren Sklaven schön zwischen sich liegen. So kann jeder der gerne möchte auf sein Gesicht treten. Dann möchten die beiden Ladies gerne noch eine Rauchen und so muss schliesslich auch die Asche irgendwohin, also muss der Sklave sein Sklavenmaul öffnen und ihre Asche mit der Zunge annehmen. Zum Schluss drücken sie ihre Zigaretten auch noch in seinem Mund aus. Natürlich spucken sie auch noch in sein dreckiges Gesicht. Immer und immer wieder bekommt er ihre überschüssige Rotze ab. Dieser Sklave muss heute mal so richtig unter den beiden Herrinen leiden.


BBW Lady Cathy hat sich ihren Sklaven mal wieder schön vor sich bereitgelegt. Sie sitzt gemütlich auf dem Sofa und kann auf ihn herunterblicken. Vorsichtshalber fixiert sie ihn noch am Boden, damit er nicht weg kann. Bei dieser gewaltigen Lady und dem schmächtigen Sklaven reicht es für Cathy locker, wenn sie einen Fuss auf ihm abstellt. Nun kann sie genüsslich immer wieder auf sein Gesicht spucken. Ihre gesamte Rotze läuft schon seitlich an seinem Gesicht entlang. Cathy macht es mit jedem Tropfen mehr Spass und keiner weiss, wieviel Lady Cathy noch von ihrer geilen Spucke abgeben wird.


Katja hat nun endgültig genug davon, dass ihr Sklave zu nichts zu gebrauchen ist und er sich ihren Anweisungen wiedersetzt. Heute hat sie ihn schön an ihrem Kloh fixiert, so liegt er zu ihren Füßen und kann nun nicht mehr weg. Das heisst auch, dass er sich nicht mehr wehren kann und ihr völlig ausgeliefert ist. Nun wird er merken, was passiert, wenn man sich seiner Herrin wiedersetzt. Sie spuckt ihn immer wieder an und weil es ihr noch mehr Spass macht, wenn er es ekelig findet, versucht sie immer wieder in seinen Mund zu treffen. So landen nun richtige Spuckfäden direkt in seinem Sklavenmaul.


Die beiden Herrinnen Jane und Layla machen heute einen richtigen Wettbewerb. Sie spucken um die Wette. Und wer bekommt ihre ganze geile Spucke ab? Richtig ihr kleiner nutzloser Sklave. Die beiden Girls rotzen ihn abwechselt voll. Jede auf ihre ganz besondere Art und Weise. Zwischendurch wird er von Beiden auch noch extrem heruntergemacht und gedemütigt. So ein Sklave von den beiden Schwestern muss schon einiges aushalten können. Jane und Layla haben Ausdauer und lassen ihn so schnell wohl nicht wieder gehen.


Manuela hat heute eine kleine Aufgabe für dich vorbereitet. Sie will, dass du ihre Schuhsohlen reinigst. Damit das für dich nicht so langweilig wird, bespuckt sie ihre Sohlen noch mit ihrer geilen Spucke. Der Dreck unter ihren Sohlen vermischt sich direkt mit der geilen Rotze. So schöne High Heels und du musst sie sauberlecken. Mach das ja ordentlich, denn Manuela will diese High Heels schliesslich morgen wieder auf eine Party anziehen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive