Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Die BBW Lady Cathy spuckt heute wieder einmal so richtig auf ihren Sklaven drauf. Sie will ihm zeigen, was er wert ist! Genau, gar nichts. Eigentlich ist ihre Spucke auch noch zu gut für diesen Loser, doch Cathy liebt es, wenn er ihre angerotzten Stiefel sauber lecken muss. Diese Erniedrigung ist für sie sehr amüsant. Und wofür hat ihr Sklave denn seine Zunge im Mund? Eignet sich doch hervorragend als Waschlappen!


Herrin Katja's Sklave liegt nun unter einer Ecke ihrer schweren Couch und als wäre es noch nicht schwer genug für ihn, sitzt sie noch auf der Ecke drauf. Er muss dann auch noch ihre High Heels küssen und ablutschen und dabei spuckt sie ihm noch ins Gesicht. Da es ihr aber zu unbequem ist, spuckt sie dann auf ihre Sohlen und er muss es ablecken. Auf den Heels und auch von ihren nackten Füßen.


Melissa hat heute ihren Strapon umgeschnallt und du wirst ihn in den Mund nehmen. Sie spuckt aber erst einmal noch genüsslich auf ihn drauf, bevor sie ihn in deinen Mund steckt und du ihn ablecken musst. Melissa drückt ihn immer tiefer in deinen Mund. Hauptsache er ist sauber, wenn sie ihn wieder herauszieht. Dann musst du dich vor ihr hinknien, damit es etwas besser geht und sie dir auch in deinen Mund spucken kann, bevor sie ihn erneut reinsteckt.


Dieses Spiel macht Herrin Katja ja einmal so richtig Spass. Der Sklave bekommt Zahlen auf sein Gesicht geschrieben und Katja kann mit jedem Spuckversuch noch mehr Punkte erreichen. Eine lebendige Zielscheibe. Dieses Spiel kann sie so lange Spielen, bis sie keine Spucke mehr im Mund hat, also immer mal weiter drauf. Katja kann ja nur gewinnen. Nachher ist sein ganzes Gesicht voll von ihrer Rotze, also hat sie fleissig gepunktet.


Diese beiden Girls haben heute etwas ganz besonderes vor. Sie wollen sich für ihre Schulzeit rächen, in der sie immer so schlechtes Mittagessen bekommen haben. Die ganze Crew wurde nun von den Beiden geschrumpft und wird nun ihre gerechte Strafe bekommen. Zwischen ihre Sandwiche werden die kleinen Menschen gepresst und dann wird gemütlich abgebissen. Die kleinen Menschen werden wieder von den Beiden auf ihre Teller gespuckt. Zwischen der ganzen Spucke liegen sie nun auf den tellern der Girls.


Lady Anja erklärt dir in diesem Video genau, warum du es nicht schaffen wirst ihr zu widerstehen. Sie bekommt immer das was sie will und besonders von dir. Schnell befiehlt sie dir ihre Zigarette aufzufangen. Ihr ist es ganz egal, dass du dir dabei deine Finger verbrennst. Aber sie hat etwas Mitleid mit dir und spuckt auf deine Brandblasen am Finger. Na kühlt ihre Spucke das Ganze ein wenig ab oder macht es dich noch heisser?


Mercedes läuft draussen auf dem Hof herum. Ihr Sklave nimmt sich dann wohl etwas zu viel heraus und die Bestrafung folgt von Mercedes natürlich direkt. Sie spuckt auf den Boden und drückt das Gesicht ihres Sklaven richtig feste in ihre Rotze rein. Er soll ihre Spucke nun vom dreckigen Boden auflecken. Danach müssen natürlich auch noch ihre Stiefel sauber geleckt werden. In seinem Sklavenmaul vermischen sich schon Dreck und ihre Spucke.


Diese BBW Lady liebt es einfach ihre Sklaven immer wieder zu demütigen und zu erniedrigen. Herrin Cathy spuckt heute ihrem Sklaven so richtig in seine Fresse. Immer wieder kommen riesig lange Spuckfäden aus ihrem Mund und treffen sein Gesicht. Mit ihren nackten Füssen hält sie ihn fest, damit er nicht abhauen kann. Dann gibt es weitere Spucke in sein Gesicht, bis es keine freie Stelle mehr gibt in seinem Gesicht.


Herrin Samira sammelt schonmal ihre Spucke für dich für heute Nacht. sie gibt dir ganz genaue Anweisungen, was du mit ihrer Spucke machen sollst. Lange Fäden lässt sie erst einmal in den Behälter tropfen und du kannst ihr dabei nur zusehen und hören, was deine Aufgabe sein wird. Passend dazu hat sie auch noch andere Materialien zusammengestellt, aber sieh selbst, was sie damit für dich vor hat. Und folge ihren Anweisungen!


BBW Lady Cathy muss ihren Sklaven nicht fesseln, um ihn bewegungsunfähig zu machen. Sie muss sich nur mit ihrem dicken Arsch auf ihn drauf setzen und schon kann er ihr nicht mehr entkommen. Heute will sie allerdings nicht auf seinem Gesicht sitzen, nein, sie will sein Gesicht anspucken, und zwar so richtig. Immer und immer wieder rotzt sie ihn richtig an und es läuft ihm alles schon sein Gesicht herunter. Wie lange wird sie noch Spucke haben?


Hier wirst du als Sklave richtig erniedrigt, denn deine Herrin wird dich heute völlig anrotzen. Du bekommst von ihr diesen Spuck Cocktail, der nur für dich alleine ist und deine Herrin hat lange diese Spucke für dich gesammelt. Immer und immer wieder Spuckt sie dich an und es läuft dir schon dein ganzes Gesicht herunter. Also trink es bloss alles auf und lass keinen Tropfen daneben gehen, sonst wirst du noch bestraft.


Herrin Katja raucht sich auf ihrer hellen Couch genüsslich eine Zigarette. Ihr Sklave liegt genau passend für sie vor der Couch, so kann sie ihn, wann immer sie will als Spucknapf benutzen. Aber zu allererst muss er ihr erstmal Feuer geben. Dann bekommt er immer wieder eine Ladung ihrer Spucke in sein Gesicht. Katja rotzt ihn immer wieder so richtig an und hat da keine Hemmungen. Auch seine Augen trifft sie einige Male. Ja ist schon praktisch so ein Spuckgesicht Sklaven zu haben.


Dieser Spuckclip hat es wirklich in sich. Deine Herrin steht im Badezimmer vor dem Spiegel und spuckt auf einen kleinen Teller. Dann lässt sie die Ganze Spucke langsam herunterlaufen. Anschließend verschmiert sie mit ihrer Spucke noch den Spiegel und malt mit ihrer Spucke auf den Spiegel. Na wer muss denn wohl den Spiegel und das Waschbecken wieder sauberlecken? Ja genau du, also warte bis sie fertig ist und dann kannst du dich an das ablecken machen.


Dieser Sklave wird von seinen Herrinnen Katja und Ljuba heute wieder so richtig erniedrigt. Immer wieder spucken sie ihn an. Dabei machen sie ihn Verbal fertig und sagen ihm auch noch was für ein Loser er ist. Nach jedem Spucken schubsen sie ihn mit seinem Sessel hin und her und lachen ihn aus. Diese Herrinnen haben keine Scheu und rotzen ihm sein ganzes Gesicht voll. Immer und immer wieder.


Heute bist du der persönliche Spucksklave von Herrin Jessica. Du wirst für sie den Mund öffnen, wann immer sie es will und sie dich auffordert. Anschließend müssen ihre Stiefel noch sauber geleckt werden. Sie ist aber heute sehr nett und hilft dir ein bisschen, indem sie ihre Stiefel anspuckt. Jetzt sollte sich der Dreck besser mit deiner Zunge lösen lassen. Mmhh lecker, dieser Dreck vermischt mit ihrer Spucke! Was für eine Erniedrigung.


Diese beiden Herrinnen Bonnie und Amanda wollen ihren Sklaven heute einmal so richtig erniedrigen und dominieren. Zuerst muss er an ihrer Unterwäsche riechen. Dann wird er von ihnen nackt an einen Stuhl gebunden. Dieser Sklave muss nun einiges aushalten, denn er wird als Spucknapf benutzt und muss die Spucke der Herrinnen mit seinem Mund auffangen. Dann ist er noch der Aschenbecher und Bonnie drückt ihm die Zigarette sogar noch auf seinem Körper aus.


Hier bist du bei einer Spuckparty dabei. Der Sklave muss die Spucke von all den Frauen und Herrinnen in seinem Mund behalten. Dieser Sklave läuft schon fast über. Sie machen eine richtige Spuckparty und die damen laufen zur Höchstform auf und alle sammeln bereits schon ihre Spucke, damit der Sklave noch möglichst viel in sich aufnehmen muss. Diese Herrinnen kennen keine Gnade und rotzen ihren Sklaven mit Genuss voll. Eine gelungene Party.


Sabrina ist eine sehr sexy Herrin und sie liebt es Jungs zu erniedrigen und ihre Dominanz auszuüben. Zuerst macht er mit ihr ein Interview denn er will ales über ihre Vorliebe zum Spucken und Rotzen hören. Doch dann entscheidet sie sich es ihm direkt zu zeigen und er muss ihre Rotze direkt auf seiner Zunge zergehen lassen. So schnell wird dieser Typ das Interview wohl nicht mehr vergessen. Damit hätte er wohl nicht gerechnet!


Dieses sexy türkische Girl spuckt vor dir direkt auf den Boden. Ceylan weiss genau wie sie dich zu behandeln hat. Du wirst ihre türkische Spucke schliesslich gleich wieder vom Boden ablecken, also geh schonmal runter auf die Knie und mache deine Sache ordentlich, denn Ceylan will später keine Spuren mehr auf dem Boden sehen. Na schaffst du es oder wirst du Ceylan wieder einmal enttäuscht. Los fang an auf zu lecken!


Herrin Lea dominiert wieder mal ihren Sklaven draußen im Wald. Sie hatte ihrem Sklaven befohlen Kuchen für sie mitzubringen, doch dieser Nichtsnutz hat ihr Kuchen mitgebracht, den sie nicht mag. Und da er ihr nicht schmeckt, wird er ihn jetzt essen müssen. Aber zuerst wird der Kuchen von ihren Stiefeln zertreten. So nun kann er alles schön ablecken und dann spuckt sie ihm auch noch in seinen Mund. So bekommt er eine schöne Sklaven Mahlzeit. Die Rotze seiner Herrin verteilt sich schön mit den Kuchenresten.


  Abonniere unseren RSS Feed