Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Ins Gesicht Spucken" markiert sind

Lady Amy und Herrin Zora haben heute eine ganz besondere Aufgabe für Ihren Slaven. So viel Speichel hat er sicher noch nie zu trinken bekommen! Die Aufgabe der beiden Herrinnen ist an Abartigkeit kaum zu übertreffen, denn Lady Amy sitzt auf dem Sklaven und spuckt ihm unaufhörlich in den Mund, es läuft und läuft. Während sie eine kurze Pause macht, übernimmt Herrin Zora und spuckt dem Sklaven eine ordentliche Portion ins Gesicht.Der Sklave kämpft mit seinem Ekel und versucht mit dem Schlucken hinterher zu kommen. Zum Schluss Spucken die beiden Herrinnen gemeinsam in den Mund des Sklaven, manchmal treffen sie dabei, manchmal nicht. Könntest DU so viel Schlucken?


Igitt! Ich habe meinen Sklaven mit der Aufgabe betraut, meine Stiefel zu sauber zu lecken, aber jetzt sieht dieser unnütze Trottel selbst aus wie ein Schwein. Aber mit ein bisschen Spucke bekomme ich ihn sicher wieder sauber ;-) Also Rotze ich ihm ordentlich ins Gesicht und verteile die Spucke großzügig mit meine Stiefelsohlen in seinem Gesicht. Genau das hat er jetzt gebraucht, der erbärmliche Sklavenlooser!


Wie mutig bist du wirklich? Denkst du, du kannst meine Ansprüche erfüllen? komm und teste es! Natürlich wird es dich Überwindung kosten, aber du wirst es auch sehr genießen mein hingebungsvoller Spucknapf zu sein. Du kleiner Sklavenlooser willst meine Spucke schmecken und schlucken. Doch wie viel kannst du tatsächlich ertragen?


Heut darfst du mein artiger Spucknapf sein und es dir mit mir hier draussen bequem machen. Los, runter mit dir und den Mund schön weit auf, hier kommt meine Spucke! Ich spucke für dich vor mir auf den Boden und lasse dich meine köstliche Spucke vom Steinboden auflecken, pass schön auf, dass du bloß keinen Tropfen verschwendest, schließlich ist meine Spucke für dich das Wertvollste überhaupt!


Da klatscht es ordentlich auf seiner Fresse. Ich habe mich nämlich extra auf eine Leiter gestellt, um von ganz weit oben auf meinen hässlichen Sklaven herab zu spucken. Bei dem langen Weg, wird die Rotze sogar kalt, bis sie in seinem Gesicht landet. Platsch! Natürlich will ich auch sein Maul treffen, er soll meine kostbare Spucke ja nicht vergeuden. Da kommt so einiges an glitschiger Rotze auf seinem Gesicht zusammen, bis ich den Bogen richtig raus habe. Hab ich einen Spaß dabei!


Anna und Mia befehlen ihrem Sklaven sich vor sie auf den Boden zu legen und rotzen seine Fresse dann so richtig voll. Aber das ist noch nicht genug für die beiden Herrinnen. Sie verreiben ihre Spucke mit den Füßen und zwingen den Loser dann die Spucke von ihren Füßen abzulecken - während sie sich köstlich über seine Erbärmlichkeit amüsieren!


Madame Marissa hat dem Sklaven die Hände gefesselt während er am Boden sitzt und fängt dann an ihn von oben so richtig vollzurotzen. Immer wieder klatscht ihre Spucke auf seine Sklavenfresse und bald ist sein ganzes Gesicht mit ihrer Spucke überzogen. Der Sklave ist total angewidert - aber er weiss, dass ihm Widerworte nur noch mehr Ärger einbringen!


Dieses Spiel macht Herrin Katja ja einmal so richtig Spass. Der Sklave bekommt Zahlen auf sein Gesicht geschrieben und Katja kann mit jedem Spuckversuch noch mehr Punkte erreichen. Eine lebendige Zielscheibe. Dieses Spiel kann sie so lange Spielen, bis sie keine Spucke mehr im Mund hat, also immer mal weiter drauf. Katja kann ja nur gewinnen. Nachher ist sein ganzes Gesicht voll von ihrer Rotze, also hat sie fleissig gepunktet.


Diese BBW Lady liebt es einfach ihre Sklaven immer wieder zu demütigen und zu erniedrigen. Herrin Cathy spuckt heute ihrem Sklaven so richtig in seine Fresse. Immer wieder kommen riesig lange Spuckfäden aus ihrem Mund und treffen sein Gesicht. Mit ihren nackten Füssen hält sie ihn fest, damit er nicht abhauen kann. Dann gibt es weitere Spucke in sein Gesicht, bis es keine freie Stelle mehr gibt in seinem Gesicht.


BBW Lady Cathy muss ihren Sklaven nicht fesseln, um ihn bewegungsunfähig zu machen. Sie muss sich nur mit ihrem dicken Arsch auf ihn drauf setzen und schon kann er ihr nicht mehr entkommen. Heute will sie allerdings nicht auf seinem Gesicht sitzen, nein, sie will sein Gesicht anspucken, und zwar so richtig. Immer und immer wieder rotzt sie ihn richtig an und es läuft ihm alles schon sein Gesicht herunter. Wie lange wird sie noch Spucke haben?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive