Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Spucke" markiert sind

Lady Deluxe hat heute mal wieder eine besondere Herausforderung für dich! Sie wird direkt vor deinen Augen auf den Boden spucken! Ihre Spucke läuft ihr aus dem Mund heraus und du kannst ihre langen Spuckfäden bewundern! Ist das nicht ein herrliches Geräusch, wenn ihre Spucke auf dem Boden aufklatscht? Du willst es doch bestimmt wieder ablecken, du kleiner Loser!


Heute wird Lady Stefanie ihn richtig als Spucksklaven erziehen! Er wirdheute ihre Spucke direkt mitten in die Fresse bekommen und dass, wo seine Herrin auch noch erkältet ist! Es sollte ihm Ehre sein, heute ihre Spucke bekommen zu dürfen! Also schluckt er ihre Spucke direkt runter und dient seiner Herrin! Schliesslich hat sie während ihrer Erkältung genug Spucke für ihn über!


Heute wirst du von deiner Herrin Palina mit ihrer göttlichen Spucke belohnt! Also los, worauf wartest du noch? Mach dein Maul auf und empfange ihre Spucke! Pass auf, dass ja nichts daneben geht. Du wirst alles schön in deinen Mund nehmen und dann auch runterschlucken, wie es sich für einen ordentlichen Sklaven gehört! Du willst doch deine Herrin nicht verärgern! Sie kann dich nur auslachen!


Dieser Sklave muss heute richtig leiden! Mit seinem Kopf auf einem Baumstamm muss er auf dem Waldboden liegen! Die Herrinnen Mistress Ronja und Lady Ines benutzen ihn heute als Spucknapf und auch als Taschentuch! Mitten im Wald rotzen sie ihm so richtig in sein Gesicht! Er muss die ganze Spucke und die Rotze schlucken und die beiden Herrinnen haben einiges davon!


Das ganze Video über werde ich dich als mein lebendiger Aschenbecher und Spucknapf benutzen. Natürlich ist das Ganze aus der Sklavenperspektive gedreht, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was dich in real erwarten wird. Eindeutige, klare Befehle, dazu ein extrem strenger Blick gepaart mit meinem Outfit. Nur das Beste, ist doch klar. Sesigner-Lederstiefel von Escada. Billig kann jeder und sowas gibts bei mir nicht. Für dich bedeutet das ganz klar: Sklavenmaul auf und alles schlucken! Und zwar ALLES! Ich bin eine Rassefrau, die ganz genau weiß, was sie will. Eloquent, gradlinig, intelligent, bildschön und echte Dominanz. Nichts gespieltes! Das ist das wofür ich stehe und was ich verkörpere!


Ach nun komm schon. Machen wir uns doch nichts vor. Wir wissen doch beide haar genau warum du hier bist. Dir steht der Sinn nach Erniedrigung. Da bist du bei mir ja ganz genau richtig. Du wartest also förmlich darauf, dass ich jetzt vor dir meine Rotze verteile und dich zu meinem Spucknapf mache. Also los, mach endlich dein Sklavenmaul auf und empfange meine Spucke. Ich werde dir deinen ganzen Mund vollrotzen. Das findest du doch immer so geil. Nur schlecht für dich, dass mir das nicht reicht. Ich ziehe jetzt meine Sneakers aus und dann werde ich mal ein wenig drauf rotzen! Schau genau hin. Siehst du wie geil die Spucke von mir da herunter läuft? Da willst du doch sofort dran lecken nicht wahr?!


Dies ist zwar ein älteres Video von mir, als ich noch frische 18 Jahre alt war, aber dennoch werde ich dich im handumdrehen zum Sabbern bringen. Mit meinen hautengen Lederjeans, dem Ledertop, natürlich bauchfrei, damit man meinen perfekten geilen Körper sieht und den super mega spitzen Highheels, werde ich dir den Verstand nehmen. Zuerst werde ich ein Shotglas mit meiner Spucke füllen, damit ich dann besser meine Highheels damit befüllen kann. Danach ziehe ich sie mir genüsslich an und zeige dir meine mit Spucke eingesauten Füße. Zum guten Schluß wirst du meinen Anweisungen Folge leisten und mit ansehen, wie ich dir den Mittelfinger zeige. Tja, so jung, so sexy, so geil, und dennoch benutze ich solche devoten Sklaven wie dich liebend gerne.


So lange musstest du wartet. Jahrelang voller Sehnsucht. Und das Ganze noch unfreiwillig. Und alles nur für diesen einen Moment! Kein Wunder, dass du förmlich zappelnd vor Verlangen vor mir auf dem Boden liegst. Dein Sklavenmaul weit aufgerissen, begierig eindlich meinen Dominakuss zu empfangen. Alsdo sei dankbar, dass es nun endlich soweit ist und ich dir voller Inbrunst in dein Maul rotzen werden. Genieße den Moment und den Augenblick. Schließlich weißt du nicht, wie lange du wieder darauf warten musst.


Solch kleine Wichser wie du gehören erniedrigt, gedemütigt und auf die Knie! Also runter mit dir, ganz tief zu Boden, hebe den Kopf und schau deine Herrin an! Öffne dein kleines mieses Sklavenmaul und ich werde dir genüsslich hineinrotzen. Und schluck es ja herunter! Du denkst, dass ist das Ende der Fahnenstange? Fehlanzeige! Ich werde mein geiles schwarzes Höschen ausziehen, was die ganze Zeit zwischen meinen Beinen war, es von oben bis unten vollrotzen und du wirst es genüsslich anständig sauber lecken. Leck es mit deinem Sklavenlappen schön gründlich sauber. Denn ich weiß genau was du willst. Am Liebsten würdest du danach doch einen harten Schwanz damit bearbeiten. Doch dir ist ja wohl klar, dass das kostet!


Heute wirst du ricftig niedergemacht du kleiner Loser! Deine Herrin weiss genau, dass du kein richtiger Mann bist und das wird sie dich heute auch spüren lassen! Du bist in ihren Augen gar nichts wert und verdienst es angespuckt und erniedrigt zu werden! Na los, Mund auf und empfange ihre Spucke. Sie kann es kaum erwarten, dich zu erniedrigen und ihre Spucke in deinem Gesicht zu verteilen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive