Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Ekelig" markiert sind

Igitt! Ich habe meinen Sklaven mit der Aufgabe betraut, meine Stiefel zu sauber zu lecken, aber jetzt sieht dieser unnütze Trottel selbst aus wie ein Schwein. Aber mit ein bisschen Spucke bekomme ich ihn sicher wieder sauber ;-) Also Rotze ich ihm ordentlich ins Gesicht und verteile die Spucke großzügig mit meine Stiefelsohlen in seinem Gesicht. Genau das hat er jetzt gebraucht, der erbärmliche Sklavenlooser!


Du kleiner Looser bist wirklich zu überhaupt nichts zu gebrauchen. Du bist wertlos und erbärmlich. Dein einziger Lebenssinn besteht darin exakt das zu tun, was ich von dir verlange. Heute wirst du mein ganz persönlicher Spucknapf sein, wollen wir doch mal sehen ob du wenigstens das hinbekommst oder ob du dafür auch zu blöd bist. Während du meine köstliche Spucke schluckst, erniedrige ich dich weiter und reize dich mit meinem geilen Outfit. Du findest das heiß? tja, Pech gehabt Looser, du darfst lediglich gucken und meine Spucke schlucken.


Komm und nimm dir ein Glas voller geiler Spucke, Sklave! Heute ist dein Glückstag, denn deine Herrin wird dir einen ganzen Drink zusammenspucken, und du kannst ganz genau dabei zusehen wie sich der kostbare Saft setzt und eine kleine Schaumspur an der Oberfläche hinterlässt. Jetzt kannst du endlich mal sehen, wie so etwas aussieht. Du hast zuvor noch nie ein ganzes Weinglas voller Direktspucke gesehen, nicht wahr? Hier sind keine Zusätze drin, alles nur natürliche und dünnflüssige Spucke!


Auch ein Sklave muss gefüttert werden! Deshalb hat sich Madame Marissa etwas neues einfallen lassen, damit er auch ein wenig Abwechslung bekommt. Immer das gleiche wäre ja langweilig! Zusammen mit einer Freundin und ihrem Sklaven, geht Marissa in ein kleines Waldstück, in dem der Boden ja bekanntlich sehr dreckig ist. Dann bespuckt sie zwei Toastscheiben und die beiden Girls zertrampeln das ganze Gemisch noch etwas auf dem Boden, bevor Bello dann sowohl vom Waldboden, als auch von den Krümeln auf den Schuhsohlen kosten darf!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive