Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "In Den Mund Spucken" markiert sind

Lady Krasaviza hat dem Sklaven Nippelklemmen angelegt und sie mit einer Kette verbunden. So kann sie mit einem kleinen Zug an der Kette immense Schmerzen auslösen! Dann befiehlt sie dem Sklaven sein Maul weit zu öffnen und rotzt ihm immer wieder rein. Und wenn er es wagt seinen Mund auch nur eine Sekunde zu schließen bringt sie ihn mit einem Zug an der Kette wieder zur Vernunft!


Herrin Chanel wird diesen Loser heute als lebenden Aschenbecher benutzen - und ihm außerdem unzählige Male ins Maul und ins Gesicht spucken! Immer wieder muss der Loser sein Maul aufmachen, entweder damit die Herrin abaschen kann - oder um ihre göttliche Spucke zu empfangen. Natürlich muss der Loser alles herunterschlucken!


Diese BBW Lady liebt es einfach ihre Sklaven immer wieder zu demütigen und zu erniedrigen. Herrin Cathy spuckt heute ihrem Sklaven so richtig in seine Fresse. Immer wieder kommen riesig lange Spuckfäden aus ihrem Mund und treffen sein Gesicht. Mit ihren nackten Füssen hält sie ihn fest, damit er nicht abhauen kann. Dann gibt es weitere Spucke in sein Gesicht, bis es keine freie Stelle mehr gibt in seinem Gesicht.


Hier bist du bei einer Spuckparty dabei. Der Sklave muss die Spucke von all den Frauen und Herrinnen in seinem Mund behalten. Dieser Sklave läuft schon fast über. Sie machen eine richtige Spuckparty und die damen laufen zur Höchstform auf und alle sammeln bereits schon ihre Spucke, damit der Sklave noch möglichst viel in sich aufnehmen muss. Diese Herrinnen kennen keine Gnade und rotzen ihren Sklaven mit Genuss voll. Eine gelungene Party.


Sabrina ist eine sehr sexy Herrin und sie liebt es Jungs zu erniedrigen und ihre Dominanz auszuüben. Zuerst macht er mit ihr ein Interview denn er will ales über ihre Vorliebe zum Spucken und Rotzen hören. Doch dann entscheidet sie sich es ihm direkt zu zeigen und er muss ihre Rotze direkt auf seiner Zunge zergehen lassen. So schnell wird dieser Typ das Interview wohl nicht mehr vergessen. Damit hätte er wohl nicht gerechnet!


Cleo benutzt ihren Sklaven heute als Spucknapf. Er trägt eine Ledermaske und muss immer schön sein Sklavenmaul aufmachen. Cleo kann so wirklich gut immer in sein Maul treffen. Sie hat soviel Spucke zur Verfügung, dass sich ihr Sklave bestimmt schon bald verschlucken wird. Cleo macht einfach immer weiter, schließlich ist es für ihn eine Ehre, ihre Rotze in seinem Mund zu spüren. Er muss alles Schlucken und wehe er wehrt sich gegen sie.


Die beiden Money Sisters haben heute ihren Sklaven mit zum Spazierganz genommen. Aber er ist ihr kleiner Hund, der für sie die Bäume markieren muss. Sie lachen ihn aus und amüsieren sich prächtig über ihn. Er muss alle Wünsche und Vorstellungen der Sisters erfüllen und sie sind wie immer gnadenlos. Sie rotzen ihm so richtig schön in den Mund. Jeweils abwechseln spucken sie in sein Maul. Wie lange der Sklave wohl noch ihr kleiner Hund sein muss.


Dieser Sklave macht alles um an stinkenden Socken riechen zu dürfen. Das kommt Miss Jane gerade recht. Sie spuckt gerne in den Mund des Sklaven. Also wird er erstmal richtig vollgerotzt und muss einiges über sich ergehen lassen. Ihre Spucke und ihre Rotze verteilt sich schnell in seinem Mund. Dann hat er es endlich geschafft und darf ihre schwarzen stinkenden Socken riechen. Ob er dieses Angebot wohl nochmal eingehen würde und wirklich alles für stinkende Socken macht.


Herrin Katja hat sich heute vorgenommen ihrem kleinen Sklaven das ganze Gesicht voll zu spucken. Genug Spucke hat sie den ganzen Tag über gesammelt und so sollte sie mehr als genug haben. Dieser Loser weiss auch noch nicht, was ihn sonst noch erwartet. er wird gleich noch ihr völlig verdrecktes Kaugummi von ihrem Schuh ablutschen und dann auch noch schön wieterkauen. Anschließend wird er von Katja immer weiter angespuckt, denn ihr geht die Spucke noch lange nicht aus. Als ihr die Lust vergeht, geht sie einfach weg und lässt ihn alleine zurück.


Dieser Loser hat von Katja wohl nicht viel zu erwarten. Sie macht ihn heute so richtig fertig. Sie spuckt ihm immer wieder in sein Gesicht. Es dauert nicht lange und sein ganzes Gesicht ist von ihrer Rotze bedeckt. Doch das reicht Katja noch lange nicht. Schnell spuckt sie ihren Kaugummi aus und reibt ihn ordentlich über den Boden. Dann klebt sie ihn unter ihren geilen Schuh und ihr Sklave muss ihn von dort entfernen und muss diesen verdreckten Kaugummi weiter kauen. Er findet es ekelig, doch Katja spuckt ihn nur noch mehr ins Gesicht, bevor sie ihn einfach liegen lässt.


Ihr Freund hätte besser nicht die Lamas bei ihrem letzten Zoobesuch anspucken sollen. Jetzt dreht Lilu den Spiess einmal um, denn ihr hat es gar nicht gefallen, wie er die armen Tiere angespuckt hat. Sie hat ihn erst einmal gefesselt, damit er sich nicht mehr wehren kann. Nun muss er seinen Mund aufmachen und ihre Spucke schlucken. Ja mit der Zeit beginnt es Lilu richtig zu gefallen und ihr Freund wird wohl nie wieder irgendwelche Tiere anspucken.


Princess Tessa und Lindsey Leigh sind ja schon bekannt für ihre Erbarmungslosigkeit. Heute haben sie ihren Sklaven schön zwischen sich liegen. So kann jeder der gerne möchte auf sein Gesicht treten. Dann möchten die beiden Ladies gerne noch eine Rauchen und so muss schliesslich auch die Asche irgendwohin, also muss der Sklave sein Sklavenmaul öffnen und ihre Asche mit der Zunge annehmen. Zum Schluss drücken sie ihre Zigaretten auch noch in seinem Mund aus. Natürlich spucken sie auch noch in sein dreckiges Gesicht. Immer und immer wieder bekommt er ihre überschüssige Rotze ab. Dieser Sklave muss heute mal so richtig unter den beiden Herrinen leiden.


Melissa sitzt auf Ihrer lieblings Couch während Ihr Sklave davor liegt. Sie drückt ihm Ihre verschwitzten geilen Füße direkt ins Gesicht und zwingt ihn diese zu verwöhnen. Dann plötzlich hat Sie eine neue Idee Ihren Sklaven ein wenig zu demütigen: Sie rotzt auf Ihre Füße und lässt den Sklaven die Spucke im nachhinein von Ihren nackten Füßen ablutschen...


Herrin Katharina rotzt dem Sklaven ins Maul. Während er auf dem Boden liegt mit den Händen hinter seinem Rücken gefesselt, hockt Sie über ihm und rotzt genüsslich in sein Maul. Als er versucht auszuweichen würgt diese kaltherzige Schlampe ihn und zwingt ihn dazu den Mund wieder zu öffnen damit es weiter gehen kann...


Das ist Herrin Lexa's Rotz-Tag. Die Herrin liebt Ihren geilen hautengen Latexanzug und Ihre überlegene Position. In diesem Clip zwingt Sie den Sklaven sprichwörtlich auf die Knie. Dann ohrfeigt Sie ihn wieder und wieder damit er sein Maul öffnet. Schließlich rotzt die geile Herrin unaufhörlich in deine Sklavenmaulöffnung um ihn schön zu erniedrigen...


Diagnose: Sklave - Behandlungsroutine: Demütigung und Ernidrigung. Die Schwester packt den armen Kerl an seinem Schopf und drückt ihm mit Ihren grazilen feinen Fingern sein Maul auf. Kurz darauf beginnt Sie hinein zu rotzen! Wieder und immer wieder verabreicht die in rotem Latex eingehüllte Krankenschwester Ihrem Sklaven seine Medizin...


Gothic girl Lilith spuckt den, auf dem Bett gefesselten, Sklaven an. Er kriegt ihre Rotze nicht nur über sein ganzes Gesicht sondern auch voll in den Mund. Er muss alles runterschlucken und Lilith hat noch große Reserven!


Lady Cathy sitzt in diesem geilen Clip auf einer roten luxuriösen Couch während Sie ihrem Sklaven aufträgt seinen Mund für Sie weit zu öffnen. Der Sklave folgt umgehend Ihrem Befehl und empfängt den Speichel seiner Herrin die ihn langsam und behuptsam abseiht, so dass auch kein Tröpfchen daneben geht...


Jazee und Jenny haben einen Ihrer Sklavenopfer entführt um ihn richtig fertig zu machen. Auf der Toilette wird der mit Handschellen versehene Wurm dazu gebracht die Schuhe der beiden sauber zu lecken - danach muss er sein Maul öffnen damit die zwei abwechselnd hineinrotzen können...


Xenia rotz Ihrem Sklaven direkt ins Gesicht. Seine Hände sind gefesselt und er kann sich nicht gegen Sie wehren. Als die Spucke auf den Boden läuft verreibt Sie diese mit Ihren Schuhen und zwingt Ihn dazu die Rotze vom Boden aufzulecken.


Alisha vergewaltigt Ihr Opfer! Dieses liegt am Boden während Sie Ihre spitzen Absätze auf seiner Brust ansetzt und feste zudrückt. Anschließend wird der Sklave vollgerotzt und gedemütigt und erniedrigt. Die Herrin ist sichtlich amüsiert und genießt das grausame Ritual...


Hilflos ist Lady Llilu's Sklave mit freiem Oberkörper mit Handschellen auf dem Sofa gefesselt als die grausame Herrin seinen Mund gewaltsam öffnet und mehrfach Ihre rotze genüsslich hineinlaufen lässt. Spuckfaden für Spuckfaen wird langsam abgesait und anschließend muss der Sklave brav die Rotze runterschlucken.


Heidi ist 23 Jahre alt und sehr hochnäsig. In diesem Clip kann man sehen wie das arrogante junge Mädchen Ihrem Sklaven dreist ins Gesicht rotzt. Immer wieder zieht Sie neue Rotze hoch um diese dann in sein Gesicht zu spucken! Anschließend verteilt dieses Luder die Spucke mit Ihren nackten Füßen in seinem Gesicht...


Gina hat Ihren Sklaven zwischen Ihren Beinen gefangen. Jetzt zwingt Sie ihn gewaltsam sein Maul zu öffnen. Als nächstes rotzt Sie mehrfach hinein und lacht über ihr erniedrigtes Opfer. Natürlich muss der Sklave die Spucke dankbar runterschlucken...


Kitty hat ihren alten Sklaven mit auf einen Spaziergang genommen. Als es anfängt zu regnen steht sie unter ihrem Schirm und er muss im Regen vor ihr Knien und wird vollgespuckt! Immer und immer wieder spuckt sie ihm ins Gesicht und direkt in den Mund. Der alte Kerl lässt das brav mit sich machen bis seine Herrin weiterlaufen möchte!


Layla aus Saudi Arabien spuckt diesem wertlosen Sklaven voll in den Mund und wenn er diesen nicht öffnen will hält sie ihm halt die Nase zu bis er durch den Mund atmen muss - nur um genau dann voll rein zu rotzen! Sie hält ihn zwischen Ihren kräftigen Beinen und er hat keine Chance ausser ihre ganze Spucke abzukriegen und zu schlucken!


Nachdem die junge hübsche Madam Jas im Bad Ihre Zähne geputzt hat, rotzt Sie, als wäre es das normalste der Welt, Ihre Spucke direkt in das Maul Ihre Sklaven. Die zwingt ihn alles runterzuschlucken und lacht über Ihn während er kaum ein Wort zu stande bringt...


Herrin Jas erzieht Ihre Sklaven auf recht radikale Weise. Sie verpasst Ihnen eine Gehirnwäsche, und zwingt Sie zu absurden und ekligen Dingen nur um sich über sie lustig zu machen. In diesem Fall muss ihr Sklave brav seinen Mund öffnen um Ihren Speichel zu schlucken! Natürlich widersetzt er sich Ihren Befehlen nicht...


Antonia raucht und drückt währenddessen Ihrer Fußmatte mit dem Schuh gegen die Kehle. Schließlich kniet Sie sich hin um Ihren Sklaven als Spucknapf zu missbrauchen. Er öffnet brav sein Sklavenmaul und Sie lässt Speichelfaden nach Speichelfaden in seinen Mund laufen...


Als Sklave dieser naturdominanten Damen hat man es nicht einfach, denn leider sind diese Herrinnen äußerst einfallsreich und phantasievoll wenn es darum geht Strafen für Ihren Diener zu finden oder ihn einfach zur Belustigung zu demütigen. Hier spucken Sie in beispielsweise an und lassen ihn Ihre Popel essen welche sie zuvor per Nahaufnahme in die Kamera halten...


  Abonniere unseren RSS Feed