Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Rauchen" markiert sind

Man, ich musste unbedingt mal wieder meine sadistische Neigung ausleben! Und glücklicherweise lassen sich dafür mehr als genug Deppen finden, die mir dienen wollen - genau so wie dieser User! Ich habe es mir auf dem Auto bequem gemacht und warte schon auf ihn. Nun kann er direkt vor mir nieder gehen und sich nützlich machen - zum Beispiel als menschlicher Aschenbecher! Und er hat auch das unglaubliche Glück, meine göttliche Spucke in sich aufnehmen zu dürfen... als Spucknapf! Und wer weiß, vielleicht erlaube ich DIR auch einmal, mir in real dienen zu dürfen...


Herrin Stefanie weiss, dass du ein nichtsnutziger Sklave bist! Dich kann man zu fast nichts gebrauchen! Heute wirst du ihre Spucke herunterschlucken! Wenigstens das soolltest du kleiner Loser ja können! Du betest sie an und wirst schön vor ihr knien, damit sie dir in deinen Mund spucken kann! Natürlich wird dir ihre Rotze auch das Gesicht herunterlaufen! Ja das ist doch mal wieder eine schöne Erniedrigung! Dabei raucht sie auch noch genüsslich! Du musst auch nicht viel machen, nur die Spucke herunter schlucken!


Du darfst heute deiner Herrin Nadja zusehen, wie sie während ihrer Pause eine Zigarette raucht! Sie will draussen ein wenig die Sonne geniessen und relaxen! Während des Rauchens rotzt sie wie immer ständig auf den Boden! Direkt vor deine Füsse! Mit ihren Turnschuhen verteilt sie dann noch alles auf dem Boden und du wirst es gleich von ihren Sohlen und auch vom Boden wieder auflecken! Na los, ein bisschen schneller, die Pause ist gleich rum!


Diese beiden Herrinnen lassen es sich mal wieder so richtig gut gehen, denn für den Sklaven gibt es jetzt eine harte Erniedrigung! Die Girls sitzen in ihrem Bad und rauchen sich genüsslich eine Zigarette! Der SKlave muss ihnen natürlich als Aschenbecher dienen während sie ihn auch noch auslachen! Dann spucken sie ihm auch noch direkt in seinen Mund! Dieser Loser kann sich nicht wiedersetzen und muss warten, bis die Herrinnen genug von ihm haben!


Herrin Kimmy und Herrin Nikki sitzen auf der Bank und Kimmy schaut sich den Sklaven von Nikki genau an, denn sie kann nicht glauben, dass so Loser tatsächlich existieren! Ihre Freundin Nikki will es ihr heute zeigen! Sie benutzt ihn als Aschenbecher, denn schliesslich hat er dafür ja auch bezahlt! Dann spuckt sie noch auf ihre Stiefel und lässt ihn alles ablecken! Na, willst du auch ihr Sklave werden? Ihre Emailadresse gibt es im Clip!


Kimi wird sich jetzt erst einmal genüsslich eine Zigarette rauchen! Macht dich das an, wie ihre Lippen sich um die Zigarette schliessen und der Qualm aus ihrem Mund heraus gepustet wird? Wenn sie raucht, spuckt sie auch gerne dabei! Eine Zigarettenlänge zieht sich hin und so kommt auch einiges an ihrer Spucke zusammen! Wenn sie fertig ist, wirst du alles vom Boden auflecken, damit alles wieder sauber ist!


Mirella stellt sich dir erst einmal vor, denn sie wird deine neue Herrin sein! Die dunkelhaarige Schönheit raucht sich erst einmal eine Zigarette! Du wirst jetzt auch zu deiner ersten Handlung kommen, damit du deiner Herrin Mirella auch beweisen kannst, dass du alles für sie tun wirst! Sie spuckt auf den Boden und du wirst ihre ganze Spucke vom Boden auflecken und mit Asche und Dreck gemischt herunterschlucken!


Diese beiden Herrinnen haben ihren Sklaven voll in ihrer Gewalt und was für eine Erniedrigung fällt den beiden sexy Girls heute ein? Sie wollen erst einmal genüsslich eine Zigarette rauchen! Jetzt brauchen sie noch einen Aschenbecher! Aber den haben sie ja schon! Er muss sein Sklavenmaul öffnen und ihre Asche mit ihrem Mund aufnehmen! Dann gibt es auch noch die Spucke von den Beiden direkt in seinen Mund und alles läuft schon seinen Hals runter!


Herrin Katja raucht sich auf ihrer Couch erst einmal genüsslich eine Zigarette. Ihr Sklave muss vor ihr auf dem kalten harten Boden liegen! Das ist genau die richtige Position, damit Katja ihm immer wieder in den Mund und auf sein Gesicht spucken kann. Sein Gesicht wird immer voller mit Rotze und bald findet Katja kaum noch eine freie Stelle. Selbst seine Augen hat die Herrin einige Male getroffen. Was für ein angerotzter Anblick!


Herrin Katja raucht sich auf ihrer hellen Couch genüsslich eine Zigarette. Ihr Sklave liegt genau passend für sie vor der Couch, so kann sie ihn, wann immer sie will als Spucknapf benutzen. Aber zu allererst muss er ihr erstmal Feuer geben. Dann bekommt er immer wieder eine Ladung ihrer Spucke in sein Gesicht. Katja rotzt ihn immer wieder so richtig an und hat da keine Hemmungen. Auch seine Augen trifft sie einige Male. Ja ist schon praktisch so ein Spuckgesicht Sklaven zu haben.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive