Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel, die mit "Madame Marissa" markiert sind

Madame Marissa hat dem Sklaven die Hände gefesselt während er am Boden sitzt und fängt dann an ihn von oben so richtig vollzurotzen. Immer wieder klatscht ihre Spucke auf seine Sklavenfresse und bald ist sein ganzes Gesicht mit ihrer Spucke überzogen. Der Sklave ist total angewidert - aber er weiss, dass ihm Widerworte nur noch mehr Ärger einbringen!


Madame Marissa's Wanderschuhe sind sehr dreckig und sie möchte sie von ihrem Sklaven sauber lecken lassen. Dafür ist sie ihm ein bisschen behilflich und spuckt die Sohlen schön voll. Damit es einfacher für sie wird zieht sie die Schuhe aus und hält sie über die Sklavenfresse, sodass die restliche Spucke in sein Gesicht läuft. Er muss sein Sklavenmaul schön weit aufmachen und alles schlucken. Dann spuckt sie die Sohlen ordentlich voll und zieht sie ihrem elenden Sklaven über die Zunge bis sie komplett sauber sind.


Madame Marissa will ihren Sklaven heut mit richtig viel Spucke bestrafen. Unerwartet bekommt sie Hilfe von ihren Freundinnen Madison und Virginia. Zu dritt spucken sie dem elenden Loser abwechselnd in seine hässliche Fresse und in den Mund. Sie haben richtigen Spaß daran sein leidendes Gesicht zu sehen und bei drei Ladies geht ihnen nie die Spucke aus. Sein ganzes Gesicht ist voller Rotze, so wie der Loser es verdient.


Auch ein Sklave muss gefüttert werden! Deshalb hat sich Madame Marissa etwas neues einfallen lassen, damit er auch ein wenig Abwechslung bekommt. Immer das gleiche wäre ja langweilig! Zusammen mit einer Freundin und ihrem Sklaven, geht Marissa in ein kleines Waldstück, in dem der Boden ja bekanntlich sehr dreckig ist. Dann bespuckt sie zwei Toastscheiben und die beiden Girls zertrampeln das ganze Gemisch noch etwas auf dem Boden, bevor Bello dann sowohl vom Waldboden, als auch von den Krümeln auf den Schuhsohlen kosten darf!


  Abonniere unseren RSS Feed