Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel im Monatsarchiv 6/2017

Madame Marissa hat dem Sklaven die Hände gefesselt während er am Boden sitzt und fängt dann an ihn von oben so richtig vollzurotzen. Immer wieder klatscht ihre Spucke auf seine Sklavenfresse und bald ist sein ganzes Gesicht mit ihrer Spucke überzogen. Der Sklave ist total angewidert - aber er weiss, dass ihm Widerworte nur noch mehr Ärger einbringen!


Candice hat heute eine ganz besondere Überraschung für den Sklaven. Sie hat ihm ein Höschen von sich mitgebracht, nachdem sie es einige Tage getragen hat. Sie zeigt ihm das Höschen und rotzt dann immer wieder drauf - dann drückt sie dem Sklaven das Höschen auf den Mund und zwingt ihn ihre Rotze aus dem dreckigen Höschen zu lecken. Am Ende bekommt er auch noch den Arsch seiner Herrin ins Gesicht!


Herrin Chanel wird diesen Loser heute als lebenden Aschenbecher benutzen - und ihm außerdem unzählige Male ins Maul und ins Gesicht spucken! Immer wieder muss der Loser sein Maul aufmachen, entweder damit die Herrin abaschen kann - oder um ihre göttliche Spucke zu empfangen. Natürlich muss der Loser alles herunterschlucken!


Herrin Giorgia wird dem Sklaven heute ein ganz besonderes Mahl kredenzen - sie zertritt ein bisschen Essen unter ihren High Heels und spuckt ein paar Mal drauf. Nachdem sie das Essen gut mit ihrer Spucke und dem Dreck ihrer Schuhe vermischt hat, ruft sie den Sklaven herbei und zwingt ihn den Fraß direkt von ihren Schuhsohlen zu lecken!


Der Loser Sklave verwöhnt Annas Füsse und küsst ihre High Heels. Die beiden Ladys langweilen sich zu Tode und beginnen ihre High Heels zu bespucken. Der Sklave muss die Spucke von ihren High Heels lecken und sie mit seiner Zunge sauber polieren. Auch Mia will ihr High Heels sauber geleckt bekommen und verpasst den Heels eine ordentliche Ladung spucke und hält es dem kleinen Wichser vor sein Gesicht. Er muss nun auch ihre High Heels richtig schön sauber lecken.


  Abonniere unseren RSS Feed