Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel im Monatsarchiv 12/2015

Die Ehre ist auf deiner Seite, wenn deine Göttin ihre köstliche Spucke auf deinem Gesicht verteilt. Aber besser ist, du fängst sie sorgfältig auf und schluckst; denn die Gelegenheit willst du nicht verpassen, richtig? So bist du zum ersten Mal einer Göttin wirklich nah. Dafür wird von dir Wertschätzung erwartet, aber das sollte dir ja bewusst sein. Bedanke dich für alles, was deine Herrin dir schenkt. Und wenn es ihre Rotze ist!


Der Sklave hat sich gleich mit der Extreme angelegt - mit seiner Herrin Blackdiamoond hat er ein hartes Los gezogen, denn von ihr ist keine Gnade zu erwarten! Ganz im Gegenteil hat sie für die Sklavenerniedrigung auch eine Freundin eingeladen, um die Sklaven- Drecksau ordentlich vorzuführen. Er soll die Spucke schlucken, die ihm die beiden Frauen ins Gesicht rotzen.. und gleich auch noch die Schuhe mit saubermachen, wenn er schon mal den Lappen draußen hat!


Dass er sich überhaupt getraut hat, nach einem Gefallen zu fragen! Wo kämen wir denn da hin, wenn jede Weichflöte sich so etwas erlauben würde!? Der muss wieder getrimmt werden... und wird deshalb erniedrigend abgefertigt und wieder zur Spuckzielscheibe trainiert! Dagegen kann sich die feige Sau nicht wehren, was es der Herrin umso leichter macht. Sowas kann man doch nur auslachen! Sie rotzt sein Gesicht voll, bis es nur so an ihm herunterläuft.


Du weißt, was du bist? Nein? Du bist dir unsicher, ob du mit deiner Befürchtung richtig liegst.. lass es dir von dieser frechen Göre mal ganz genau erklären. Schon bei ihren ersten Worten wird dir klar, dass du richtig lagst - du bist ein abgrundtief nutzloser Verlierer, der es verdient hat dafür bestraft zu werden. Also wirst du jetzt angerotzt.. denn das verdient eine Made wie du! Das sollte dir alles sagen, was du über dich wissen musst!


  Abonniere unseren RSS Feed