Spuck Domina

Dominas spucken Ihre Sklaven richtig voll

Alle Artikel im Monatsarchiv 11/2015

Sie nimmt ihre Spucke als Schuhwichse und lässt die Flüssigkeit aus ihrem geilen Mund direkt auf die Boots tropfen. Sklave, du weißt, was du zu tun hast! Hier ist deine Aufgabe: Du bist die Schuhputzmaschine deiner Herrin. Du liebst es, wie sie die Sohlen anrotzt, und dabei wirst du richtig geil. Du kannst es kaum erwarten, diese Spucke von den dreckigen Schuhen abzulecken und ihre Stiefel zu vergöttern.. kein Wunder, bei dem dreckigen Schwein, das in dir steckt!


Die zwei wunderschönen und dominanten Frauen machen ihre Sklavenschlampe so richtig fertig! Er hat gleich alle vier Füße zu lecken, wenn seine Herrinnen sie tief in sein Maul rammen. Voller Abscheu rotzen sie den Loser an und überlegen sich noch weitere kleine Erniedrigungen, die ihm seinen letzten Stolz rauben sollen - sie spucken dann auf ihre Füße und lassen sie ihn abermals in sein dreckiges Maul nehmen, damit er sie wieder säubern kann.


Während die beiden Ladies sich ausgiebig unterhalten, widert sie der bloße Anblick ihres Sklaven einfach nur an. Um die Armaturen im Bad sauber zu halten während sie rauchen, benutzen sie das Sklavenmaul des Arschlochs als Aschenbecher, und er hat gründlich zu schlucken! Zwischendurch rotzen sie ihn auch an, um ihm seinen Status nochmal zu verdeutlichen. Der Sklave wird aufs Übelste beleidigt und erniedrigt, denn anders hat er es auch nicht verdient. Er ist nichts als ein Stück lebender Dreck!


Cassandra hasst dich! Du bist nicht mehr wert als eine mickrige Fliege. Wenn überhaupt, Loser! Die heiße Lady zeigt dir unmissverständlich ihre Antipathie (das kennst du ja bereits, nicht wahr?) und spuckt dir in deine hässliche Visage. Besser als mit ihrer Rotze in deiner Fresse wirst du vermutlich nie mehr wieder aussehen, denn du bist so ein dämlicher Loser, ein Schlappschwanz - und verdienst es nicht "Mann" genannt zu werden...!


  Abonniere unseren RSS Feed